Widerspruch in zwei Sätzen: Trump über Grenzmauer auf Twitter

Auf Twitter äußerte sich Donald Trump über den Aufbau seiner Grenzmauer zu Mexiko. Dabei versuchte er sich auch gegen böse Behauptungen seiner Gegner zu wehren. In nur zwei Sätzen widersprach sich der Präsident jedoch.

Donald Trump startete seinen Mittwoch Morgen bisher mit 19 Nachrichten auf Twitter. Primär ging es dabei um die Russland-Ermittlungen und die amerikanische Wirtschaft, für die sich der Präsident jeden Tag gern feiern lässt. Um seine Grenzmauer zu Mexiko ist es in den letzten Monaten jedoch ruhig geworden. Nachdem Trump keine finanzielle Unterstützung für seine Mauer vom Kongress erhalten hat, rief er den nationalen Notstand aus.

Viel Erfolg hatte der Präsident damit jedoch nicht. In mehreren Instanzen wird diese politische Scharade vor Gericht angefochten. Da es sich um eines der größten Wahlversprechen von Donald Trump handelt, sind ihm alle Wege recht. Ob ihm der Status “Notstand” bei seinem Vorhaben hilft ist ungewiss. Einst sendete der Präsident Bilder seiner Prototypen einer Mauer auf Twitter. Er ließ mehrere Firmen gigantische Mauern entwerfen, um sie stolz zu präsidentieren. Nun ist es jedoch Still geworden. Trump behauptet, die Mauer befindet sich schon im Aufbau – schöne Fotos bleiben jedoch aus. Andere Quellen erklären, es werden lediglich bestehende Stücke der Barriere renoviert.

Auf Twitter verteidigt sich Trump nun zu diesem “Vorwurf”. Gleichzeitig bestätigt er ihn jedoch. In nur zwei Sätzen widerspricht sich der Präsident. Hauptsache Benzin in das Feuer schütten.

“Ein Großteil der Mauer, die an der Südgrenze gebaut wird, ist ein kompletter Abbau und Wiederaufbau alter und wertloser Barrieren mit einer brandneuen Mauer und neuem Fundamenten. Das Problem ist, die Hasser sagen, das ist keine neue Mauer, sondern eine Renovierung. Falsch, und wir müssen dort bauen, wo es am meisten gebraucht wird. Auch bei der reinen Renovierung wird viel Arbeit geleistet – die Reparatur bestehender Wände, die sich in schlechtem Zustand befinden und unwirksam sind, und die auf einen sehr hohen Standard gebracht werden!”, schreibt Trump auf Twitter.

Beitrag teilen?